header image

Das war das Weltfriedensfest 2011...


Bei herrlichem Wetter fand das Weltfriedensfest 2011 im Hellbrunner Schlosspark statt. Durch das vielfältige Programm führte die ORF - Moderatorin Romy Seidl. Die Salzburger Gruppe Querfeldein sorgte mit ihren musikalischen Darbietungen für gute Laune. Auch viele Kinder waren am Gelingen des Fests beteiligt: mit den internationalen Kreis-Tänzen bezauberten die Schüler der Volksschulen Itzling und Lehen ihr Publikum.

Schüler der Rudolf Steiner Schule präsentierten die Symbole der Weltreligionen beim Friedensbaum. Die fröhliche und zugleich festliche Stimmung ließ die sieben Salzburger Politiker im Interview mit Romy Seidl auf die Frage "was bedeutet für sie Frieden" sehr ehrliche und persönliche Antworten finden.

Nach dem Singen des Friedensmantras sind alle Teilnehmer aufgerufen, sich beim Auflegen eines Fahnenmandalas rund um den Friedensbaum zu beteiligen und dabei allen Ländern dieser Welt Frieden zu wünschen. Zum Abschluss tanzen alle im Kreis um den Friedensbaum einen israelischen Friedenstanz. Mit dem Erlös der Veranstaltung wird der Salzburger Verein "Männerwelten" unterstützt. Ziel des Vereines ist es, Männer im gewaltfreien Umgang in ihren Beziehungen zu unterstützen.


Media
Fotos

Fotos


Nächste Veranstaltungen


Donnerstag, 21 September 2017

Schlosspark Hellbrunn

Weltfriedensfest zum Weltfriedenstag